Samstag, 30.09.2017

Die Pilzwanderungen der Outdoorer haben inzwischen schon fast Tradition. Am 30. September waren wir wieder unter der sachkundigen Führung des Pilzsachverständigen Rudi Blaesius im Kirkler Wald unterwegs und haben delikate Speisepilze gesammelt. Aber auch einige “magengiftige” und “tödlich giftige” wurden von Rudi als Anschauungsobjekt mitgenommen und anschließend die Erkennungsmerkmale erläutert.

Die Guten wurden dann in der Burgklause entsprechend zubereitet und in geselliger Runde verspeist.

Hier einige Bilder der Veranstaltung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü